Schwieriger Heimweg

Endlich Zuhause. Der Weg hierher war nicht gerade einfach, denn erst ist mir ein Bus vor der Nase weggefahren (meiner Meinung nach absichtlich) und ein Zweiter kam gar nicht erst. Mein Vater hat mich nun hierher gefahren. Draußen stürmt es. Endlich kann ich mich hinlegen, essen wonach mir ist und muss nicht mehr in der eiskalten Wohnung meiner Eltern frieren.



3.3.07 18:17

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen